Sind Sie hoch sensibel?

Vermutlich haben Sie bereits diesen Verdacht, oder sich bereits über das Thema informiert.

Es soll hier nicht um die Diagnose gehen, oder um den Begriff Hochsensibilität. Hierzu würde ich Sie gerne an die bereits existierenden, sehr guten und informativen Portale verweisen

z.B.    www.hochsensibel.org        oder        www.zartbesaitet.net

Stattdessen möchte ich Sie ansprechen, wenn Sie sich nun fragen -

und jetzt?

Was mache ich nun mit meiner Hochsensibilität?

Aus Literatur, von Webseiten etc. haben Sie bestimmt schon Einiges entnommen- inwiefern Hochsensible "anders" sind, was sie Besonderes brauchen (wie gelegentlichen Rückzug zum Beispiel).

Was ist aber mit dem (notwendigen) "Funktionieren" in der sozialen Umwelt?

Wie können Sie die Tatsachen, die Sie inzwischen über sich erfahren haben, in Ihr Leben in konstruktiver Weise integrieren?

  • Wie können Sie beruflich belastbarer und erfolgreicher werden?
  • Wie können Sie Mobbing ausweichen?
  • Wie können Sie Ihre spezielle Begabung "gewinnbringend" im Berufsleben einbringen?
  • Wie können Sie sich gegen beruflichen Stress besser schützen?

  • Wie können Sie im Privatleben harmonischer leben?
  • Wie können Sie sich optimal erholen?
  • Wie können Sie sich optimal entfalten?
  • Wie können Sie gut für Ihre Gesundheit sorgen?

Allerdings möchte ich darauf hinweisen, dass das "HSP"-Konzept ("Highly Sensitive Persons") noch sehr jung ist und sich derzeit noch in der Entwicklung befindet. Es fehlen noch groß angelegte, wissenschaftlich fundierte Studien, die dieses Phänomen in all seinen Facetten ausreichend abbilden (beispielsweise die Auswirkungen der Hochsensibilität im Bereich der somatischen Medizin, und Vieles Andere mehr).

Da mir bei meiner Arbeit mit Selbstorganisatorischer Hypnose mittlerweile aber so viele Menschen begegnet sind, die diese typischen Besonderheiten aufweisen (und die dadurch auch ganz spezifische, immer wieder kehrende Probleme haben), habe ich mich entschlossen, für die besonderen Bedürfnisse dieser Menschengruppe, die immerhin 15-20% der Bevölkerung ausmacht, ein spezielles Coachingkonzept zu entwickeln.

Das Ganze ist im Fluss. Ich werde immer wieder Neues erfahren, lernen und hier auf der Website ergänzen.

zurück